in

Digitales Geschichtenerzählen: Der Schlüssel zu erfolgreichem eLearning

Wie Geschichten das digitale Lernen zum Erfolg machen!

Bei der Technik des digitalen Geschichtenerzählens (engl. „Story Telling“) werden Technologie und Multimedia-Elemente eingesetzt, um ein interaktives, handlungsbasiertes Erlebnis für die Lernenden zu schaffen.

Jeder liebt eine gute Geschichte.

Das Erzählen von Geschichten ist eine uralte Kulturtechnik, die dem Austausch von Erfahrungen und Weisheiten dient. Die Geschichten der Erzähler enthalten in der Regel eine Handlung, eine Wendung und eine Perspektive. Das Geschichtenerzählen hat sich weiterentwickelt und fand in zahlreichen Formaten statt: Früher tauschten die Menschen ihre Geschichten am Lagerfeuer aus, heute werden sie auf der Leinwand erzählt, und jetzt geschieht dies auf digitalen Bildschirmen. Digitales Geschichtenerzählen ist deshalb auch ein nützliches Werkzeug für eLearning.

Das Konzept basiert auf dem Erzählen einer Geschichte mit Hilfe verschiedener Medien, um die Lernenden auf andere Weise als nur durch das Lesen von Text auf einer Seite oder das Betrachten eines Videos zu fesseln. Digitales Storytelling kann auf viele verschiedene Arten für eLearning in Unternehmen eingesetzt werden. Es kann als primäre Methode zur Vermittlung von Inhalten verwendet werden oder als zusätzliches Element, das die Lernerfahrung verbessert. Es kann nicht nur in eLearning-Kursen eingesetzt werden, sondern auch in Onboarding-Programmen für Mitarbeiter oder sogar bei Offsite-Meetings mit Kunden und Partnern. DIe Technik bietet die Möglichkeit, die Lernenden einzubinden und ihnen das Gefühl zu geben, dass sie Teil der Geschichte sind.

Wie fesseln Geschichten die Lernenden?

Geschichten fesseln uns auf einer tieferen Ebene als andere Formen der Kommunikation, weil wir darauf programmiert sind, uns empathisch zu identifizieren. Wenn wir eine Geschichte hören, werden unsere Gehirne von den emotionalen Obertönen angezogen, die es uns ermöglichen, uns besser an das zu erinnern, was kommuniziert wird. Eine gute Geschichte wird die Lernenden in Ihre Inhalte hineinziehen und sie während der gesamten Lernzeit interessiert bei der Stange halten.

Mit visuellen Hilfsmitteln wie Grafiken, Fotos und vor allem Animationen können Sie eine Geschichte fesselnder erzählen, als wenn Sie sie nur aussprechen. Eine Erzählung kann besonders nützlich sein, wenn Sie neue Ideen vermitteln, die von den Lernenden nicht allgemein akzeptiert oder leicht zu verstehen sind. Visuelles Erzählen ermöglicht es Ihnen auch, Bilder als Gedächtnisstützen zu verwenden, anstatt lange Textabschnitte zu verwenden, die die Lernenden möglicherweise überfliegen – oder schlimmer noch, ganz ignorieren.

mediahub360 10 kostenlose animationsprogramme

Entwicklung von Empathie als Lebenskompetenz

Die besten Geschichten werden nicht vom Leben aufgeschrieben, sie werden gelebt. Das Gleiche gilt auch für effektives digitales Storytelling. Wenn Sie möchten, dass sich Ihre Lernenden mit Ihren Inhalten identifizieren, müssen Sie zunächst Einfühlungsvermögen für sie entwickeln, einschließlich ihres Hintergrunds, ihrer aktuellen Umgebung und ihrer Ziele. Sie müssen sich vor Augen halten, dass Lernen kein isoliertes Ereignis ist. Es ist ein allmählicher Prozess, der Hingabe, Mühe, Zeit und kontinuierliches Feedback erfordert. Um Ihren Lernenden das zu geben, was sie brauchen, sollten Sie die Erwartungen an jeden einzelnen Schritt des Prozesses klar formulieren.

Warum Sie die Sichtweise des Lernenden so wichtig ist

Für das digitale Storytelling müssen Sie verstehen, wie Ihr Publikum tickt. Sie müssen ihre Bedürfnisse, Wünsche und Sehnsüchte kennen. Je mehr Sie über sie wissen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihre digitale Geschichte überzeugend sein wird. Der erste Schritt zur Erstellung einer effektiven digitalen Geschichte besteht darin, den Zweck Ihrer digitalen Geschichte zu bestimmen.

  • Warum erstellen Sie den e-Learningkurs?
  • Was wollen Sie mit dieser Methode erreichen?
  • Was ist das genaue Ziel?

Wenn Sie diese Antworten im Kopf haben, wird sich alles andere von selbst ergeben. Als Nächstes müssen Sie sich überlegen, wer Ihr Publikum sein soll und wie viele Menschen diese digitale Geschichte sehen werden. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Erzählung zu gestalten und ihr eine Richtung und einen Fokus zu geben.

Wie macht Storytelling E-Learning-Inhalte verständlicher?

Geschichten helfen Ihren Lernenden, sich besser mit den Inhalten zu verbinden, da sie als emotionaler Auslöser wirken und abstrakte Ideen greifbarer machen. Indem Sie Grafiken und Videos in Ihr Kursdesign integrieren, können Sie den langweiligen Text hinter sich lassen, der die meisten von uns nicht interessiert. Noch besser ist, dass digitale Geschichten das Sehen mit Ton und Bewegung verbinden, wodurch aus passiven Lernenden aktive werden, die die Informationen aus ihrer Schulung eher behalten. Wenn Sie ein höheres Engagement Ihrer Lernenden in jeder Art von eLearning-Umgebung wünschen, ist der Einsatz von visuellen Geschichten der Schlüssel!

What do you think?

Written by MediaHub360Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

elearning roi

Wie hoch ist der ROI von eLearning?

Tipps externe Film und Videoproduktionsunternehmen mediahub360

Tipps für die Beauftragung eines Unternehmens zur Videoproduktion