in

12 kreative Ideen für Food-Fotografie zum Ausprobieren

Bringen Sie Ihre Essenfotografie auf das nächste Level!

Der Spaß am Fotografieren von Lebensmitteln ist heutzutage sehr populär geworden. Wir schwärmen ständig von den sabbernden Fotos berühmter Food-Blogger, ohne zu wissen, dass diese Bilder mit einfachen Tricks aufgenommen wurden. Glauben Sie mir, die Fotografie von Lebensmitteln ist keine Raketenwissenschaft, aber Sie müssen ein paar Faustregeln beachten.

12 kreative Ideen für Food-Fotografie zum Ausprobieren

Sie müssen nicht alles fotografieren, was auf dem Teller liegt, und das ist der erste Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte den Leuten gefallen. Das bedeutet auch, dass die Speisen ästhetisch angeordnet sein sollten. Wenn Sie nach einem Leitfaden für kreative Food-Fotografie-Ideen suchen, dann sind Sie bei uns genau richtig! Hier sind einige fantastische Tipps für die Food-Fotografie, die Ihnen helfen werden, Ihre Fähigkeiten zu verbessern und das Beste in Ihnen hervorzuholen!

Bevor es mit den eigentlichen Fotos losgeht, zuerst noch ein Paar allgemeine Tipps:

Bevor Sie ein Foto machen, müssen Sie dafür sorgen, dass Ihre Lebensmittel und Requisiten in geordneter Form aufbewahrt werden. Selbst wenn Sie neu auf diesem Gebiet sind und nur kleine Schritte machen, werden Sie dadurch professionell aussehen. Die unten aufgeführten Schritte helfen Ihnen, wenn Sie bereit sind, auf den Auslöser zu drücken!

essensfotografie kreative Ideen mediahub360

1. Achten Sie auf die Farbkomposition

Wenn Sie Fotos von Lebensmitteln machen, haben Sie die Möglichkeit, mit den Farben zu spielen. Sie können die Stimmung des Bildes und die Gesamtkomposition maßgeblich beeinflussen.

Das Bild wird mit ähnlichen Farben aufgenommen, um eine harmonische Komposition zu schaffen. Es vermittelt dem Betrachter ein Gefühl der Behaglichkeit durch die gleichmäßige Verwendung von Farben und sieht beruhigend aus.

Andererseits können Sie mit kontrastierenden Farben auch einen dramatischen und lebendigen Effekt erzielen. Diese haben in der Regel eine entgegengesetzte Wirkung auf den Betrachter und wecken Emotionen.

2. Gleichgewicht in der Komposition ist das A und O

Der Hintergrund eines Bildes ist sehr wichtig. Das gilt auch für die Food-Fotografie. Es gibt verschiedene Hintergründe für die Food-Fotografie, also versuchen Sie, das Bild so einfach wie möglich zu halten. Das hilft dem Betrachter, sich nur auf das Essen und nicht auf den Hintergrund zu konzentrieren. Ein neutraler Hintergrund muss nicht unbedingt langweilig sein, er sollte vielmehr das Motiv ergänzen.

Helle Lebensmittel sehen vor einem hellen Hintergrund gut aus, während dunkle Lebensmittel vor einem dunklen Hintergrund gut aussehen. Um jedoch besondere Effekte zu erzielen, können Sie verschiedene Hintergründe wie einen Teppich oder Fliesen verwenden. Sie können auch einen DIY-Hintergrund erstellen, indem Sie Ideen für einen Lebensmittel-Fotohintergrund verwenden und sich so einen reibungslosen Ablauf verschaffen!

3. Dekorieren Sie die Szene, um etwas Dramatik zu erzeugen

Ein einfaches Bild mit einem schlichten Hintergrund sieht sicher toll aus. Sie können das Bild jedoch noch ästhetischer und das Essen noch verlockender machen, indem Sie die Szene dekorieren. Dieser Schritt kann auf viele Arten erfolgen. Sie können ein paar Blumen oder sogar ein Stück des Lebensmittels, das in dem Gericht verwendet wird, hinzufügen.

Auf diesem Bild können Sie sehen, wie schön der Fotograf die Gegenstände arrangiert hat. Es ist ein einfaches Bild, aber das Besondere daran ist die Dekoration und die Platzierung. Hätte der Fotograf das Bild nur mit der Schüssel im Vordergrund aufgenommen, hätte es nicht so schön ausgesehen.

4. Verschiedene Requisiten hinzufügen

Neben der Dekoration der Szene können Sie auch ein paar Requisiten hinzufügen. Das kann Ihr Laptop sein, um zu zeigen, wie beschäftigt Sie sind! Außerdem kannst du auch ein paar Bücher hinzufügen, um eine Geschichte zu erzählen.

essensfotografie kreative ideen
Auf diesem Bild siehst du mehrere Gegenstände, die als Requisiten dienen. Alles an diesem Bild sieht wirklich toll aus, ohne dass das Thema zu kurz kommt.

5. Einfach ist hübsch

Einfache Bilder lassen Ihr Essen köstlich aussehen, ohne dass Sie einen großen Aufwand betreiben müssen. Alles, was du brauchst, ist ein kreatives Auge und eine leckere Schüssel mit Essen. Man muss den Rahmen nicht mit verschiedenen Dingen vollstopfen, um ihn wirkungsvoller zu machen.

Wie fotografiert man ein gutes Bild?

Das Anklicken eines Bildes unter Einhaltung bestimmter Blickwinkel kann das Endergebnis erheblich beeinflussen. Sie müssen sich ein wenig damit beschäftigen, wie Schatten wirken und wann man sie kontrollieren sollte. Außerdem erfahren Sie hier alles, was Sie zum Anklicken eines Bildes wissen müssen.

1. Experimentieren Sie mit verschiedenen Höhen

Wenn Sie ein Bild anklicken, können Sie mit verschiedenen Höhen experimentieren. Sie können ein Schneidebrett verwenden, um etwas Höhe zu schaffen und das Motiv anzuheben. Verwenden Sie einen Tortenständer, um Ihre Torte zu platzieren. Außerdem können Sie Ihre Speisen stapeln und so einen optischen Unterschied schaffen.

2. Natürliches und künstliches Licht

Licht ist der wichtigste Faktor, der einem Foto Leben einhaucht. Nutzen Sie ausreichend natürliches Licht, wenn das Wetter draußen schön ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie beim Fotografieren in einem Café oder bei Ihnen zu Hause kein künstliches Licht verwenden können. Achten Sie nur darauf, dass das Licht nicht zu grell ist, da es einen Orange- oder Gelbstich im Bild verursachen kann.

3. Nutzen Sie verschiedene Winkel

Winkel machen einen großen Unterschied in einem Bild aus. Ob es sich um eine Nahaufnahme oder eine Weitwinkelaufnahme handelt, Sie müssen die Technik beherrschen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie die Bilder immer wieder auf die gleiche Weise anklicken, entsteht ein Gefühl der Monotonie. Versuchen Sie daher, verschiedene Blickwinkel zu kombinieren.
sandwich essensfotografie kreative ideen

4. Lassen Sie Platz zum Atmen

Es ist wichtig, dem Motiv etwas Raum zu lassen. Dies geschieht durch das Hinzufügen eines negativen Raums, der auch als Atmungsraum bezeichnet wird. Wenn ein Bild zu voll ist, kann das Wesentliche unscharf werden. Auch wenn Nahaufnahmen in der Lebensmittelfotografie großartig aussehen, müssen Sie darauf achten, dass die Bildkomposition einen angenehmen Effekt erzeugt.

5. Der richtige Einsatz des Schattens

Wenn Sie bei natürlichem Licht fotografieren, müssen Sie die Schatten in den Griff bekommen. Es gibt Momente, in denen Schatten dem Bild einen einzigartigen Effekt verleihen, während sie ein Bild auch ruinieren können. Seien Sie daher beim Hinzufügen von Schatten sehr vorsichtig, damit sie die Essenz des Bildes nicht beeinträchtigen.
Brezel

6. Verbessern Sie die Farben mit Bildbearbeitung

Die Bearbeitung hilft, die Farben eines Fotos zu verbessern. Es gibt viele Apps für die Bearbeitung von Fotos, die sehr nützlich sind, wenn Sie mit Ihrem Handy fotografieren. Hier sind einige der perfekten Möglichkeiten, wie Sie Ihren Bildern mehr Schönheit verleihen können.

7. Balance mit Helligkeit und Kontrast schaffen

Fügen Sie Helligkeit und Kontrast zu Ihrem Bild hinzu, um die Farbe zu korrigieren. Wenn Sie ein Bild bei natürlichem Licht aufgenommen haben, kann es sein, dass das Bild ein wenig dunkel erscheint. Mit Helligkeit können Sie Ihrem Bild etwas Glanz verleihen und es so aussehen lassen, wie Sie es haben möchten!

Auf was warten Sie noch? Viel Spaß beim Fotografieren!

What do you think?

5.4k Points
Upvote Downvote

Written by MediaHub360Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

One Comment

Die besten Download Seiten kostenlose Stock Bilder

Die Besten Seiten für kostenlosen Stock Footage

10-besten-LMS-Lernmanagementprogramme_mediahub360

Die 10 besten LMS Lernmanagementsysteme 2022