in ,

Gemeinfreies Video- und Filmmaterial für Dokumentarfilme

4 Quellen für kostenloses, Filmmaterial ohne Copyright für Ihr Filmprojekt

Was ist ein gemeinfreies Video?

Ein Video, das nicht dem Urheberrecht unterliegt wird als gemeinfreies oder auch copyrightfreies Video bezeichnet. Das bedeutet, dass grundsätzlich jeder dieses Filmmaterial kostenlos verwenden kann, ohne um Erlaubnis bitten zu müssen.

Es gibt eine Reihe von Gründen wie Film- und Videomaterial in den öffentlichen Bereich gelangen:

  • Das Filmmaterial wurde von einer Regierung produziert. Regierungen sind in vielen Ländern gesetzlich dazu verpflichtet sind, das Filmmaterial der Öffentlichkeit nach einer gewissen Schutzfrist zur Verfügung zu stellen.
  • Ein Film oder ein anderes Kunstwerk wird in Deutschland 70 Jahre nach dem Tod des Urheberrechtsinhabers gemeinfrei. Das Ablaufdatum der Urheberrechte ist nicht in allen Ländern der Welt gleich, weshalb Sie sicherstellen müssen, dass das Video, das Sie verwenden möchten, tatsächlich ein gemeinfreies Video ist.
  • Falls der Autor des Filmmaterials seine Urheberrechte verwirkt und das Filmmaterial der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat.

Außerdem sollten Sie es vermeiden, Filmmaterial zu verwenden, das Kunst oder Musik enthält, die als geistiges Eigentum Dritter bezeichnet werden können, da Sie ungewollt Urheberrechte verletzen könnten. Aber zu bestimmen, welches Filmmaterial gemeinfrei ist und wie man es kostenlos bekommt, kann eine nicht zu unterschätzende Aufgabe sein.

Kostenloser-gemeinfreier-footage-film-material-fuer-dokumentarfilme-mediahub360_02
Es nicht immer leicht guten Footage für eine Dokumentation zu finden…

Die 4 besten kostenlosen Websites für historischen Footage

Wenn Sie jedoch einmal gemeinfreies Filmmaterial gefunden haben, kann es immer noch schwierig sein, eine kostenlose Kopie davon zu bekommen. (Dasselbe gilt für Filmmaterial, das Sie im Rahmen der „Fair Use“-Regelung verwenden wollen). In der Regel gibt es zwei Gründe, warum Sie für etwas bezahlen müssen: Ihr gemeinfreies Material liegt irgendwo in einem Tresor und Sie müssen jemanden dafür bezahlen, es zu finden oder es in das von Ihnen benötigte Format zu übertragen und es Ihnen dann zukommen zu lassen. Oder eine dritte Partei hat bereits eine brauchbare Kopie des Materials und verkauft sie Ihnen für diesen Komfort.

Wenn Sie auf Filmmaterial zu Ihrem Thema gestoßen sind, das noch nicht digitalisiert wurde, sollten Sie auf jeden Fall dafür bezahlen, um es zu bekommen. Da aber niemand für etwas bezahlen möchte, was er nicht muss, insbesondere nicht Dokumentarfilmer mit kleinem Budget, finden Sie hier einige großartige kostenlose Quellen:

pond5-publik domain kostenloser historischer footage

1. Pond5 Public Domain Project

Das Pond5 Public Domain Project stellt Inhalte von Kunden und Mitwirkenden kostenlos zur Verfügung, damit sie einen Teil der Menschheitsgeschichte wiederentdecken und in ihren kreativen Projekten darauf aufbauen können. Die Inhalte auf der Website sind als „gemeinfrei“ gekennzeichnet, wenn wir der Meinung sind, dass sie nach den Gesetzen der Vereinigten Staaten gemeinfrei sind, was bedeutet, dass es keine urheberrechtlichen Einschränkungen für diese Inhalte gibt.

Bedingungen: Pond5 hat dieses gemeinfreie Projekt 2015 ins Leben gerufen, und alles, was Sie tun müssen, ist, ein kostenloses Konto zu erstellen, um mit dem Herunterladen zu beginnen.

Prelinger Archives-publik domain kostenloser historischer footage

2. Prelinger Archives von Archive.org

Die Prelinger Archives wurden bereits im Jahr 1983 von Rick Prelinger in New York gegründet. In den folgenden zwanzig Jahren wuchs es zu einer Sammlung von über 60.000 Werbe-, Lehr-, Industrie- und Amateurfilmen heran. Die Prelinger Archives bestehen weiterhin und verfügen über ca. 11.000 digitalisierte Titel und Videokassetten sowie eine große Sammlung von Heim-, Amateur- und Industriefilmen, die seit 2002 erworben wurde. Der Schwerpunkt der Sammlung hat sich auf Heim- und Amateurfilme verlagert, die im Frühjahr 2015 etwa 12.000 Objekte umfassten. Ziel ist es nach wie vor, historisch bedeutsame Filme zu sammeln, zu bewahren und den Zugang zu ihnen zu erleichtern.

Bedingungen: Wenn Sie eine schriftliche Genehmigung zur Freigabe Ihres Filmmaterials benötigen, müssen Sie Getty möglicherweise dafür bezahlen. Das Prelinger Archiv selbst schreibt dazu folgendes:

„Das Internet Archive stellt keine schriftliche Genehmigung für die Verwendung von Material zur Verfügung, und der Benutzer trägt daher das gesamte Risiko, wenn er Prelinger-Filmmaterial weiterverwendet. Wenn Sie dagegen Prelinger-Clips von Getty Images lizenzieren, stellt Getty Images Sie von Ansprüchen wegen Urheberrechtsverletzungen in Bezug auf das Urheberrecht am Footage-Clip frei.“

Internet Archive kostenloser historischer footage

3. The Internet Archive

Das Ziel der Video Sektion des Internet Archiv ist es Filme zu digitalisieren und online zu stellen, um einen einfachen Zugang zu einer reichhaltigen und faszinierenden Kernsammlung von Archivfilmen zu ermöglichen. Durch die Bereitstellung eines nahezu uneingeschränkten Zugangs zu diesen Filmen wollen die Websitebetreiber die breite Nutzung von Bewegtbildern in neuen Kontexten durch Menschen zu fördern, die sie bisher vielleicht nicht genutzt haben.

Bedingungen: Jeder kann Filme in das Internet Archive hochladen, so dass es eine Menge zu sortieren gibt, mit allen Arten von Copyright-Status. Selbst wenn der Uploader sie als gemeinfrei angibt, sollten Sie genau hinsehen.

National Archive US kostenloser historischer footage

4. Das U.S. Nationalarchiv

Die Film-, Ton- und Videobestände des Nationalarchivs in College Park sind umfangreich und vielfältig und umfassen mehr als 150.000 Filmrollen, 160.000 Tonaufnahmen und 20.000 Videobänder. Die Materialien stammen aus so unterschiedlichen öffentlichen und privaten Quellen wie MCA-Universal Pictures und der U.S. Air Force und bieten spannede historische Einblicke in die letzten 120 Jahre amerikanischer Geschichte.

Bedingungen: Nicht alle Videos der National Archives sind öffentlich zugänglich, und viele der Videos, die es sind, sind möglicherweise noch nicht online verfügbar, was in der Regel mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Sie können sich auf der Youtube-Seite des Nationalarchivs einen Überblick darüber verschaffen, was zum Herunterladen zur Verfügung steht. Die Videos sind dort mit Links zu den Katalog-Downloads versehen.

What do you think?

Written by MediaHub360Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Pdf online elektronische Unterschrift Anleitung

Anleitung: PDF-Dateien digital unterschreiben

Plugins bei Adobe After Effects Installieren Mediahub360

Anleitung: Wie man Plugins in Adobe After Effects (Ae) installiert