in ,

Anleitung: Wie man Plugins in Adobe After Effects (Ae) installiert

Adobe After Effects und Plug-ins richtig installieren

Wie man Plugins in Adobe After Effects (Ae) installiert

In diesem Artikel erklären wir Ihnen kurz und verständlich, wie man ein neues Plugin in Adobe After Effects (Ae) installiert.

Adobe After Effects und Plug-ins

After Effects (Ae) ist eines der Softwareprogramme von Adobe Creative Cloud. Mit dem Programm After Effects können Sie visuelle Elemente animieren, verändern und zusammensetzen, um Grafikanimationen zu erstellen. After Effects arbeitet mit verschiedenen Videoformaten, Bildformaten und Audioformaten und ist mit Mac- und Windows-Systemen kompatibel.

Um die Funktionen der Software zu erweitern und Ihre Fähigkeiten bei der Videoerstellung auf die nächste Stufe zu heben, empfehlen wir Ihnen dringend, Plugins hinzuzufügen. So erhalten Sie noch attraktivere Ergebnisse, wenn Sie Videoclips animieren oder zu einem Projekt zusammenfügen.

aescripts screenshot mediahub360

Was ist ein After Effects-Plugin?

Ein Plug-in ist eine Software, auch Skript genannt, die einem anderen Programm eine bestimmte Funktion hinzufügt und dessen Möglichkeiten erweitert.

Plug-ins fügen After Effects neue Funktionen und Werkzeuge hinzu. Dabei kann es sich um einfache Funktionen handeln, wie das Hinzufügen eines neuen Titels oder Schattens, oder um komplexere Funktionen wie Motion Tracking, 3D-Objekterstellung und Animation.

Kosten für After Effects Plug-ins

Diese Plug-ins werden in der Regel von Drittanbietern entwickelt. Einige After Effects-Plugins sind kostenlos, aber die meisten kosten Geld. Eine gut kuratierte und verlässliche Seite für den Kauf und Verkauf von Plugins ist https://aescripts.com. Außerdem gibt es mittlerweile den relativ neuen Adobe Exchange von Adobe für Plugins und Addons.

aescripts screenshot mediahub360

Aber zurück zur eigentlichen Frage: Wie installiert man Plugins in Adobe After Effects (Ae)?

Version CC 2022 und höher: 3 einfache Schritte zur Installation von Plug-ins

  1. Laden Sie zunächst Ihre Plug-ins herunter. Wenn Sie Zip-Dateien herunterladen, entpacken Sie sie. Sie suchen nach einer .jsx oder .jsxbin. Datei.
  2. Öffnen Sie das After Effects Programm, melden Sie sich an und gehen Sie zu:
    Datei –> Skripte –> Skripte installieren UI Panel
    Suchen Sie die heruntergeladenen Plug-ins in dem Ordner und doppelklicken Sie auf das zu installierende Plug-in. Starten Sie After Effects neu.
  3. Alle installierten Plugins werden unten auf der Seite „Fenster“ angezeigt. Öffnen Sie „Fenster“ und überprüfen Sie, ob Ihr Skript aktiviert ist. Jetzt können Sie loslegen.

adobe after effects mediahub360

Ältere Version als CC 2019: Erläuterung der Installation von Plug-ins

Die Installation eines Plug-ins in einer älteren Version erfordert ein paar zusätzliche Aktionen. In diesem Beispiel nennen wir das Plug-in „BEISPIELPLUGIN“.

  1. Laden Sie Ihr Plug-in in den allgemeinen Ordner herunter.
    Beginnen Sie mit dem Herunterladen Ihrer Plug-ins. Wenn Sie Zip-Dateien herunterladen, entpacken Sie sie. Sie suchen nach einer .jsx oder .jsxbin Datei.
  2. Kopieren Sie Ihr Skript in den entsprechenden Ordner für After Effects-Plug-ins. Kopieren Sie die Skriptdatei „BEISPIELPLUGIN.jsxbin“ nach dem Herunterladen in den Ordner mit den After Effects-Plug-ins. Hier sind die Verknüpfungen, mit denen Sie je nach Betriebssystem vom Schreibtisch aus auf den After Effects-Ordner zugreifen können.
    Für Mac: Programme\After Effects (Version)\Skripte\ScriptUIPanels
    Für Windows: Programmdateien\Adobe\Adobe After Effects (Version)\Support-Dateien\Scripts\ScriptUIPanels
  3. Starten Sie After Effects neu.
    Um das Skript zu aktivieren, müssen Sie zunächst das Programm After Effects schließen und es dann neu starten.
  4. Öffnen Sie Ihr Plug-in in After Effects.
    Um es auszuführen, klicken Sie einfach auf den Link „BEISPIELPLUGIN.jsxbin“ im Menü „Fenster“ und Ihr Skriptfenster wird angezeigt. Docken Sie Ihr Skript-Panel an einer beliebigen Stelle der After Effects-Benutzeroberfläche (UI) an.

After Effects-Animations-Plug-ins

Vergewissern Sie sich, dass Sie Plug-ins in Ihren Ae-Einstellungen zulassen. Um installierte Plug-ins zu verwenden, gehen Sie zu:

  • After Effects –> Voreinstellungen –> Allgemein

Es wird ein Fenster eingeblendet. Gehen Sie zu „Scripting & Expressions“ und klicken Sie auf „Skripte zum Schreiben von Dateien und zum Zugriff auf das Netzwerk zulassen“, Plugin für After Effects

Sie sind nun bereit, eine ganze Reihe neuer Werkzeuge für Ihr nächstes After Effects-Projekt zu verwenden. Sie können Ihre Videoclips mit den neu installierten Plug-ins verbessern. Verschiedene benutzerfreundliche Plugins für After Effects machen Ihre Filme und Kreationen attraktiver und ermöglichen es Ihnen, Ihre Kreativität um das Zehnfache zu steigern.

Wenn Sie eine ältere Version von Adobe After Effects verwenden, können Sie einige Plugins möglicherweise nicht installieren. Es ist wichtig, vor dem Kauf eines Plug-ins die Anforderungen zu prüfen und sicherzustellen, dass Ihr System und Ihre Programmversion es unterstützen können.
Fazit

Wir hoffen, dass Sie diesen Artikel hilfreich fanden. Wenn Sie mehr über After Effects und die Software von Adobe erfahren möchten, schauen Sie sich auch die anderen Artikel auf unserer Website an.

What do you think?

Written by MediaHub360Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

One Comment

  1. Yesterday, while I was at work, my sister stole my apple ipad and tested to see if it can survive a 40
    foot drop, just so she can be a youtube sensation. My iPad is
    now broken and she has 83 views. I know this is completely
    off topic but I had to share it with someone!

Kostenloser-gemeinfreier-footage-film-material-fuer-dokumentarfilme-mediahub360

Gemeinfreies Video- und Filmmaterial für Dokumentarfilme

CMS Content Management Software fuer elearning mediahub360

Content Management Systeme (CMS) für eLearning