in ,

YouTube-Werbung: Kosten, Formate und Ablauf

Eine Einführung in die Vor- und Nachteile der einzelnen Werbeformate auf Youtube.

YouTube-Werbung: Kosten, Formate und Ablauf

Wenn Sie unbedingt wissen möchten, wie Sie die unglaubliche Macht des Videomarketings nutzen können, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Zuerst erfähren Sie, was YouTube-Werbung ist und welche verschiedenen Arten von YouTube-Anzeigen im Jahr 2022 verfügbar sind. Dann haben wir noch Tipps & Tricks für Ihre Kampagne zusammengestellt.

Was ist YouTube-Werbung?

YouTube-Werbung, die über Google Ads geschaltet wird, ist eine Möglichkeit, Ihre Videoinhalte auf YouTube oder in den Suchergebnissen zu bewerben, damit Sie Ihre Nutzerreichweite maximieren können. So kann Ihr Video abgespielt werden, bevor ein Nutzer das Video eines anderen Nutzers ansieht, oder es wird in den YouTube-Suchergebnissen angezeigt, damit die Nutzer es in voller Länge ansehen können.

Arten von YouTube-Werbeanzeigen

Es gibt sechs Arten von YouTube-Werbung:

  • TrueView
  • Nicht-skippbare Instream
  • Bumper-Instream
  • Gesponserte Werbung
  • Overlay
  • Display

Bevor du mit der Erstellung deiner ersten Kampagne beginnst, ist es wichtig, dass du die einzelnen YouTube-Anzeigentypen kennst. So kannst du deine Anzeige an das Format anpassen, das du verwenden möchtest.

Youtube Werbung schalten Kosten Ablauf Mediahub360

Was ist eine YouTube TrueView-Anzeige?

TrueView ist das wichtigste Werbeformat auf YouTube – und aus diesem Grund werden wir dieses Format ausführlicher behandeln als die anderen.

Mit TrueView-Anzeigen haben die Betrachter die größte Kontrolle über die angezeigten Anzeigen. Aus diesem Grund ziehen laut Google acht von zehn Zuschauern TrueView-Anzeigen anderen In-Stream-Videoanzeigenformaten vor. Aber auch für Unternehmen sind TrueView-Anzeigen von Vorteil.

Werbetreibende zahlen nur dann für TrueView-Werbeanzeigen, wenn Nutzer mindestens 30 Sekunden lang zusehen, ein ganzes kurzes Video ansehen oder auf irgendeine Weise mit einer Anzeige interagieren, z. B. auf einen Call-to-Action klicken.

Und da die Zuschauer die Anzeigen auswählen können, die sie sehen wollen, und die Anzeigen überspringen können, die sie nicht sehen wollen, sparen die Werbetreibenden Geld und erreichen gleichzeitig ein interessierteres Publikum.

YouTube gibt an, dass eine TrueView-Videoanzeige maximal 6 Minuten und mindestens 12 Sekunden lang sein darf. Es gibt zwei Haupttypen von TrueView-Anzeigen: In-Stream-Anzeigen und Discovery-Anzeigen. Schauen wir uns die beiden Arten genauer an.

TrueView In-Stream-Anzeigen werden vor dem von einem Betrachter ausgewählten Video abgespielt. In-Stream-Anzeigen verfügen außerdem über einen kleinen Countdown-Timer und einen Link zur beworbenen Website unten links auf dem Bildschirm.

Darüber hinaus verfügen TrueView-In-Stream-Anzeigen über ein begleitendes Werbebanner, das in der rechten Seitenleiste über der Liste der vorgeschlagenen Videos angezeigt wird. Marketing Teams können TrueView-In-Stream-Anzeigen mit Handlungsaufforderungen und Text-Overlays anpassen.

Hier ein gutes Videotutorial, um den Einstieg zu erleichertern:

Was ist TrueView Discovery YouTube-Werbung?

TrueView Discovery-Anzeigen erscheinen in den Youtube-Suchergebnissen und in der rechten Seitenleiste der Watch-Seiten oberhalb der Liste der vorgeschlagenen Videos. Wie der englische Name bereits verrät, geht es darum von den Zuschauern „entdeckt“ zu werden, da man ganz oben über anderen vorgeschlagenen Videos angezeigt wird.

Die Anzeigen bestehen aus einem Bild-Thumbnail und bis zu drei Textzeilen. Die Abbildung unten zeigt eine TrueView Discovery-Anzeige für einen Filmtrailer, die über den organischen YouTube-Suchergebnissen angezeigt wird:

Wenn Nutzer auf eine Suchanzeige klicken, werden sie auf die YouTube-Überwachungsseite oder die entsprechende Kanalseite weitergeleitet, um das Video anzusehen.

Warum sollten Sie YouTube TrueView-Anzeigen verwenden?

TrueView-Anzeigen sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Zielgruppe zu erreichen.

1. TrueView Werbeanzeigen sind risikoarm.

Denken Sie daran, dass Ihnen nur dann Kosten entstehen, wenn die Betrachter Ihre Anzeige vollständig oder mindestens 30 Sekunden lang ansehen oder in irgendeiner Weise mit der Anzeige interagieren.

Das ist großartig, denn obwohl 76 % der Verbraucher diese Anzeigen reflexartig überspringen, können Sie zumindest sicher sein, dass Ihr Budget für interessierte Betrachter ausgegeben wird.

2. Da TrueView-Anzeigen opt-in sind, gibt es keine zeitlichen Beschränkungen.

Das bedeutet, dass Sie mit verschiedenen kreativen Formaten experimentieren können, z. B. mit Produktdemos, Testimonials oder How-to-Videos. Laut Google können Marken, die TrueView verwenden, außerdem feststellen, dass die Aufrufe bestehender Inhalte um bis zu 500 % steigen.

Youtube Werbung schalten Kosten Ablauf Mediahub360

Was ist eine nicht überspringbare YouTube-In-Stream-Anzeige?

Nicht überspringbare In-Stream-Anzeigen sind im Wesentlichen dasselbe wie TrueView-In-Stream-Anzeigen, außer dass die Betrachter sie nicht überspringen können. Da die Betrachter weniger Kontrolle über diese Anzeigen haben, gelten sie nicht als TrueView.

Es ist allgemein bekannt, dass nicht unterbrechbare Werbung unbeliebt ist. Tatsächlich hat YouTube im letzten Jahr das 30-sekündige Format für nicht überspringbare Anzeigen abgeschafft. Heute müssen nicht überspringbare Anzeigen zwischen 15 und 20 Sekunden lang sein.

Nicht skippbare In-Stream-Anzeigen werden nicht nur vor Videos abgespielt. Es gibt auch nicht skippbare YouTube-Anzeigen, die während eines 10-minütigen oder längeren Videos abgespielt werden – sie werden auch als nicht skippbare Mid-Roll-Anzeigen bezeichnet.

Im Gegensatz zu TrueView-Anzeigen zahlen Werbetreibende für nicht skippbare YouTube-Anzeigen auf CPM-Basis. CPM“ steht für „Cost-per-mille“, was bedeutet, dass Werbetreibende eine Gebühr pro tausend Aufrufe zahlen. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Anzeigen genau ausrichten, damit Sie Ihr Budget nicht für Werbung bei schlechten Interessenten verschwenden.

Es ist auch wichtig, sich die Funktion der CPM-Werbung vor Augen zu führen. Während Pay-per-Click-Werbung (PPC) ideal ist, um Interessenten in Leads umzuwandeln, eignet sich CPM-Werbung (Cost-per-Mille) besser für Branding-Kampagnen, die eine große Reichweite erzielen sollen, wie das obige Beispiel von Apple.

Was ist eine YouTube-Bumper-Werbung?

Bumper-Anzeigen auf YouTube sind die dritte Art von YouTube-Videoanzeigen, die Vermarktern zur Verfügung stehen. Diese nicht überspringbaren Videoanzeigen werden vor dem von einem Betrachter ausgewählten Video abgespielt und müssen weniger als 6 Sekunden lang sein. Wie bei nicht überspringbaren YouTube-Anzeigen zahlen Werbetreibende für Bumper-Anzeigen auf CPM-Basis.

Viele Marken nutzen sie als Teil einer größeren YouTube-Werbekampagne mit anderen Anzeigenformaten. Natürlich sind Bumper-Anzeigen kein ideales Format für Geschichten, Testimonials oder Produktdemos. Aber das Zeitlimit von 6 Sekunden kann ein wunderbarer Katalysator für Kreativität sein.

Was ist eine gesponserte YouTube-Kartenanzeige?

Gesponserte YouTube-Karten erscheinen innerhalb von Videos als kleine Call-to-Action (CTA)-Popups. Das Format ist eine sehr unauffällige Form der YouTube-Werbung. Ein kleines „i“-Symbol erscheint in der oberen rechten Ecke eines Videos und wenn ein Betrachter darauf klickt, erweitert sich die Karte.

Gesponserte YouTube-Karten können andere YouTube-Videos und Produkte über Google Shopping präsentieren. Google hat einen praktischen Leitfaden, der Ihnen hilft, eine effektive Shopping-Kampagne mit Karten zu erstellen.

Was ist eine YouTube-Overlay-Anzeige?

Overlay-Anzeigen sind vielleicht die einfachste Form der YouTube-Werbung. Dabei handelt es sich um Werbebanner, die am unteren Rand von Videos eingeblendet werden.

youtube to mp3 konverter download mediahub360

Wie man auf YouTube Werbung schaltet

Es hängt von Ihren Erwartungen ab, wie Sie auf YouTube werben. YouTube-Werbung kann eingesetzt werden, um die Markenbekanntheit zu steigern, die Kaufentscheidung zu beeinflussen, den Umsatz zu steigern oder die Markentreue zu erhöhen. Mit Videowerbung auf YouTube können Sie diese Ziele auf die folgenden Arten erreichen:

1. Markenbekanntheit aufbauen

Stellen Sie Ihr Produkt Menschen vor, die noch nicht viel oder gar nichts darüber wissen. Sprechen Sie Menschen an, die sich für ähnliche Produkte und Bereiche wie Sie interessieren, damit Sie wissen, dass es Gemeinsamkeiten gibt.

2. Beeinflussen Sie die Entscheidung des Käufers

Videos, die begründen, warum Ihr Produkt die beste Option für Ihren Kunden ist, und dies auch mit stichhaltigen Beweisen untermauern, erzielen die besten Umsätze, also nutzen Sie dies.

3. Steigern Sie Ihre Verkäufe

Wenden Sie sich an ähnliche Zielgruppen, die Sie noch nie angesprochen haben, und testen Sie neue Taktiken. Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihr Produkt mit anderen zu verknüpfen, und steigern Sie den Umsatz.

4. Erhöhen Sie die Markentreue

Laden Sie Ihre Kunden ein, in Ihren Videos über Ihr Produkt zu sprechen, und zeigen Sie potenziellen Kunden, dass Sie die besten Produkte und Dienstleistungen der Branche anbieten.
Erstellen Sie Ihre erste YouTube-Werbekampagne

Wenn Sie das noch nicht getan haben, müssen Sie Ihr Video oder Bild und den entsprechenden Anzeigentext erstellen.

Wichtige Begriffe für Ihre Youtube-Werbung

Hier haben wir noch einige wichtige Begriffe gelistet, die Ihnen beim Schalten Ihrer Werbung auf Youtube begegnen werden:

  • Maximaler CPV (Cost-per-View): Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Aufrufe und Interaktionen, die ein Video erhält.
  • Maximale CPM (Kosten pro Tausend): Hier werden die Kosten für jede tausendste Impression Ihrer Anzeige berechnet.
  • Sichtbarer CPM (Kosten pro Tausend oder vCPM): Sie werden nur dann pro tausend Impressionen abgerechnet, wenn Ihre Anzeige definitiv gesehen wurde. Wenn ein Nutzer beispielsweise auf der Seite landet und sofort wieder abspringt, wird Ihnen nichts in Rechnung gestellt.
  • Ziel-CPA (Kosten pro Akquisition): Die Kosten basieren auf den Aktionen der Betrachter, z.B. dem Klicken auf Ihre Anzeige.

Youtube als Werkzeug für lehrer und digitales lernen

Fünf Vorteile von YouTube-Werbung

YouTube-Werbung konzentriert sich auf ein anderes Inhaltsformat als andere Soziale Medien und bietet dadurch eine ganz andere Art, mit Menschen in Kontakt zu treten. Wenn Ihr Publikum sich besser mit Videoinhalten identifizieren kann als mit anderen, dann ist YouTube-Werbung die beste Plattform, um Werbeeinnahmen zu erzielen.

1. Riesige Zielgruppe
Da YouTube mehr als 1 Milliarde Nutzer hat und jeden Monat über 1 Milliarde Besuche verzeichnet, hat YouTube-Werbung das Potenzial, einen großen Prozentsatz der Bevölkerung zu erreichen, wenn diese sehr engagiert ist.

2. Zielgruppenansprache
Als Teil des Google-Imperiums verfügt YouTube über einen Wissensschatz, mit dem nur Facebook konkurrieren kann. Dieses Wissen über individuelle Vorlieben und Interessen kann Ihnen helfen, mit Ihrer YouTube-Werbung die richtigen Personen anzusprechen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Targeting nicht zu sehr optimieren und Ihre Reichweite einschränken.

3. Daten
Die Berichte, die Sie während Ihrer Werbekampagnen erhalten, sind sehr detailliert und liefern nicht nur Informationen über Ihre Anzeigen, sondern auch über die Personen, die mit ihnen interagiert haben. Lernen Sie das Publikum kennen, das mit Ihren Inhalten interagiert hat. Welche Inhalte haben ihnen gefallen, bevor sie etwas in Ihrem Geschäft gekauft haben? Verknüpfen Sie Ihre Google Ads und Analytics Konten miteinander, um mehr Informationen zu erhalten.

4. Nutzer
Nachdem eine Person Ihre Website besucht und Interesse an Ihrem Unternehmen gezeigt hat, warten Sie nicht darauf, dass sie wiederkommt, sondern bauen Sie eine Beziehung zu ihr auf. Als Teil der Google-Suite kann Remarketing Ihnen dabei helfen, Personen, die Ihre Website besucht haben, mit Anzeigen anzusprechen. So können Sie sie zurück auf Ihre Website führen, Vertrauen zu ihnen aufbauen und hoffentlich in Zukunft einen Verkauf tätigen.

5. Flexibilität
YouTube-Werbung ist nicht statisch; sie verändert sich ständig, und das gilt auch für Ihre Anzeigen. Sie können Ihr Targeting, Ihren Anzeigenplan, Ihren Anzeigentext usw. in Echtzeit ändern, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Werbebudget bei YouTube optimal nutzen. Passen Sie Ihre Anzeigen im Laufe der Zeit so an, dass sie sich mit Ihrem Publikum weiterentwickeln.


What do you think?

Written by MediaHub360Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

Adobe Media Encoder Einfuehrung Videos richtig exportieren Mediahub360

Videos mit Adobe Media Encoder exportieren

CTA Call to Action Mediahub360

CTA (Call To Action) in Videos