in

Jobs in einem eLearning-Projekt

Welche Berufe gibt es in der e-Learningproduktion?

Berufe & Jobs in einem eLearning-Projekt

eLearning-Experten und ihre Aufgaben

Ein eLearning-Projekt ist nie die Aufgabe einer einzelnen Person; hinter den Kulissen wirken zahlreiche Personen mit. Es wäre eine große Herausforderung, qualitativ hochwertige Lernerfahrungen zu schaffen, die den Bedürfnissen der Lernenden entsprechen, wenn nicht die richtigen Leute daran beteiligt wären.

Daher ist es wichtig, die verschiedenen Rollen und Fähigkeiten zu verstehen, die ein eLearning-Team ausmachen. Das Wissen um den Wert, den jede dieser Rollen in das Projekt einbringt, hilft uns, die Komplexität besser zu verstehen und die Herausforderungen zu bewältigen, während wir auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten.

Hier ein kurzer Überblick über die an einem eLearning-Projekt beteiligten Rollen:

AuftraggeberIn

Das sind die Hauptakteure, die das Projekt leiten. Sie haben in der Regel eine klare Vorstellung vom „großen Ganzen“ (d. h. vom endgültigen eLearning-Ergebnis). Daher ergreifen sie die Initiative und geben dem Team eine gute Richtung vor. In unserem Unternehmen und bei anderen Lernanbietern sind dies in der Regel die Kunden, die mit ihren geschäftlichen Anforderungen an uns herantreten und wollen, dass diese mit einer Lernlösung erfüllt werden.

Fachexperten (SME)

Die Experten haben im Wesentlichen die Autorität über den Inhalt, der im eLearning behandelt werden soll. Sie sind das Bindeglied, das uns dabei hilft, die richtigen Inhalte zu finden, die bei der Zielgruppe gut ankommen. Während des Lebenszyklus eines eLearning-Projekts dienen sie als Wissensdatenbank, die die Instruktionsdesigner nutzen, um den Inhalt zu verstehen. Bei der Arbeit an hochtechnischen oder branchenspezifischen Themen ist ihre Anleitung sogar noch wichtiger.

Programme für Präsentationen

Projektleitung

Die Projektleitung sind täglich für den reibungslosen Ablauf des Projekts verantwortlich. Ihre tadellosen Planungs- und Ausführungsfähigkeiten gewährleisten den erfolgreichen Abschluss des Projektlebenszyklus. Darüber hinaus ist es für sie wichtig, ein gutes Verhältnis zu den Teammitgliedern zu pflegen und den Teamgeist aufrechtzuerhalten, um die rechtzeitige Erreichung der Zwischenziele zu gewährleisten, während sie dem Projektstarttermin entgegen galoppieren. Ein starker PM bewältigt die verschiedenen Herausforderungen, die sich auf Teamebene ergeben, und steuert erfolgreich auf den pünktlichen Abschluss eines Projekts zu.

InstruktionsdesignerIn

Die Instruktionsdesigner wenden ihre fundierten Kenntnisse der Prinzipien des Instruktionsdesigns, der Lernstile und der Lerntheorien an, um die von den KMU identifizierten Inhalte in einen effektiven Entwurf des zu entwickelnden eLearning zu verwandeln. Dazu fügen sie auch die richtige Dosis an Interaktivität, Animationen, Quizfragen und verschiedenen anderen interessanten Elementen hinzu, um die Lernenden weiter zu fesseln und so einen erfolgreichen Wissenstransfer zu gewährleisten. In einem kleineren Team oder Projekt kann ein Instruktionsdesigner für die Bedarfsanalyse, die Inhaltsrecherche, das Schreiben von Inhalten, die Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam und die abschließende erfolgreiche Durchführung des Projekts verantwortlich sein.

10-besten-LMS-Lernmanagementprogramme_mediahub360

eLearning-Architekt und -Entwickler

Die Architekten und Entwickler arbeiten zusammen, um die Vision des Kurses in die Tat umzusetzen. Sie setzen die von den Instruktionsdesignern erstellten Entwürfe in ein greifbares eLearning-Produkt um. Zu diesem Zweck können sie das eLearning nativ auf der Lernplattform selbst erstellen oder eLearning-Authoring-Tools wie Articulate 360, Articulate Rise, Lectora, Adobe Captivate, Camtasia, Adapt usw. verwenden oder mit verschiedenen Front-End-Web-Sprachen erstellen. Das Entwicklungsteam ist für die technische und kreative Umsetzung der Lerninhalte verantwortlich.

Multimedia-Designer

Die Multimedia-Designer verleihen dem eLearning-Produkt durch ihre Fähigkeiten im Bereich des visuellen Designs ein zusätzliches Engagement. Sie verwenden eine Vielzahl von Grafiktools (wie die Adobe Creative Cloud), um immersive und interaktive Grafiken und Animationen zu erstellen, die den Inhalt unterstützen, um ein visuell verbessertes und ästhetisch ansprechendes eLearning-Modul zu erstellen.

Podcast Aufnehmen Planung Skript Mediahub360

Sprachtalente

Die Sprecher fügen eine unterstützende Verständnisebene hinzu, indem sie die Animationen beschreiben und den Szenarien durch Gespräche einen Mehrwert verleihen. Professionelle Sprachaufnahmen sind nicht nur für auditive Lernende von Vorteil, sondern tragen auch zum allgemeinen Engagement eines gut aufgebauten eLearning-Moduls bei.

Qualitätskontrolle

Zu guter Letzt gibt es noch die Qualitäts-Spezialisten. Sie überprüfen das eLearning auf Inhalt, Klarheit, Konsistenz, Grafiken, Sprache, geeignete Verweise und Zugänglichkeit. Eine gründliche Überprüfung sorgt für weniger Überprüfungszyklen und die Lieferung eines Qualitätsprodukts an den Kunden.

Schlussfolgerung

Sie können eine oder mehrere dieser Rollen auslassen oder sie bei kleineren Projekten auf eine einzige Person verteilen. Andererseits kann es bei größeren und komplizierten Projekten sogar erforderlich sein, das Team um weitere Rollen zu erweitern, z. B. um Game DesignerInnen, Experten für spezielle Unterbereiche, profesionelle Animatoren usw.

Jedes eLearning-Projekt ist in seinen Anforderungen einzigartig, aber die meisten, die den Umfang von wenigen Modulen überschreiten, erfordern alle oben genannten Funktionen. Sollte Ihr Team zu klein sein, um alle Aufgaben auszufüllen, sollten Sie qualifizierte Subunternehmen engagieren, die Sie bei der Erstellung von eLearningkursen unterstützen können.


What do you think?

Written by MediaHub360Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GIPHY App Key not set. Please check settings

LinkedIn Learning eLearning Artikel meadihub360

LinkedIn Learning – eLearning für die Arbeitswelt

Einstieg in Adobe Premiere Pro Schnitt Videotutorials Mediahub360 2

Einstieg in Adobe Premiere Pro